Hypnosetherapie in Nürnberg

Autogenes Training Mittelstufe

Stress mit Autogenes Training abbauen

Positive Suggestionen zur Zielerreichung in Entspannung

Das Ziel der Mittelstufe im Autogenen Training ist es, formelhafte Selbstsuggestionen zu nutzen, die bei der persönlichen Zielerreichung unterstützen sollen. Dabei wird auf die Grundstufe aufgebaut.

Die Grundstufe für Autogenes Training verwenden Sie, um in einen entspannten Zustand zu kommen. Umso besser Sie das beherrschen, umso weniger Vorbereitungszeit und umso leichter ist die Mittelstufe. Die formelhafte Vorsatzbildung oder Suggestion wird mehrere Minuten durchgeführt. So soll erreicht werden, dass das Unterbewusstsein sie wahrnimmt und speichert und damit eine Veränderung erleichtert werden kann.

Die Suggestionen sollten auf die persönliche Situation abgestimmt sein, realistisch sein, kurz, positiv und vereinbar mit dem persönlichen Wertesystem.

Beispiele für einfache Suggestionen

Stressreduktion: „Ich bleibe gelassen. Ich spüre den Kontakt zu meiner inneren Ruhe. Ich erkenne Stress-Situationen leichter und entscheide mich bewusst für Gelassenheit“

Schlafverbesserung: „Ich gleite leicht in den Schlaf. Ich schlafe ruhig, tief und fest.“

Entspannter Nacken und Kopfbereich: „Mein Nacken ist angenehm warm und entspannt sich. Mein Kopf ist angenehm klar.“

Erfolgreiche Präsentationen und Reden: „Ich bin gut vorbereitet. Ich atme tief ein und habe ausreichend Luft für fließende Sätze. Ich spreche ruhig und frei.“

Beispiel zum Ablauf der Übung

Ein möglicher Ablauf des Autogenen Trainings der Mittelstufe kann in vier Schritten erfolgen. Dabei können Sie selber entscheiden, wann und wie oft Sie die Übung durchführen wollen. Auch die Abfolge ist nicht strikt vorgegeben und kann durch Sie variiert werden.

Schritt 1: Übungen der Grundstufe. Dauer 3-5 Minuten, je nach Vertrautheit mit der Übung.

Schritt 2: Persönliche Suggestionen zur Zielerreichung. Diese in kurzen Abständen immer wieder wiederholen. Dauer 3-5 Minuten.

Schritt 3: Ruhephase

Schritt 4: Wiederholung der persönlichen Suggestionen wie in Schritt 2. Dauer 3-5 Minuten.

Am Ende der Übung erfolgt immer die Rücknahme, damit Sie danach in Ihren Alltag zurückkehren können. Abends vor dem Schlafengehen kann die Rücknahme entfallen.

Autogenes Training Mittelstufe in Nürnberg lernen

Einen entspannten Zustand mit positiven, realistischen Suggestionen zu verbinden ist eine gute Idee. Grenzen sehe ich bei dem Vorgehen dann, wenn die Suggestionen unrealistisch sind oder der Weg vom Hier und Jetzt zum Zielzustand unklar ist. Dann kann das Unterbewusstsein daraus keine Lösungen oder Signale für den Körper entwickeln. Eine Suggestion „Ich bin glücklich und zufrieden“ wird also nicht per se funktionieren.

Ggf. ist es hier hilfreich zu erforschen, was denn glücklich machen würde und das dann in die Suggestion mit einzubauen. Problematisch ist auch, wenn bzgl. des Zieles innerliche Unklarheit besteht. Das Beispiel „Rauchen“ passt häufig gut. Einige Teile wollen sofort aufhören zu rauchen, weil es teuer, schädlich usw. ist. Aber es gibt auch Gründe, die für das Rauchen sprechen, die bei einer einseitigen Suggestion ungehört blieben und die das Vorhaben dann „boykottieren“.

Deshalb ist es wichtig die aktuelle und gewünschte Zielsituation ausreichend zu verstehen und zur Zielerreichung geeignete Suggestionen zu entwickeln.

In meiner Praxis für Hypnose, Coaching und Psychotherapie in Nürnberg liegt ein großer Schwerpunkt im Bereich Stressmanagement, Burnout-Prävention und Entspannungsverfahren. Ein paar Stunden professioneller Unterstützung sind vielleicht eine gute Investition für Sie. Die für Sie entwickelten Anleitungen nehme ich gerne als MP3 auf, so dass Sie die Übungen dann leicht zu Hause, im Büro oder wo auch immer alleine durchführen können.

Weitere Informationen zu Autogenem Training:rper