Hypnosetherapie in Nürnberg

Coaching

Banner Coaching - GlossarCoaching ist das unterstütze Vorgehen zur Erreichung persönlicher oder beruflicher Ziele. Damit verbunden ist die Definition der Ziele, das Vorgehen über Verhaltensexperimente und die Entwicklung der notwendigen Kompetenzen zur Zielerreichung.

Was macht Coaching aus?

  • Zeitliche Begrenzung der Zusammenarbeit. Das Vorgehen ist sehr strukturiert. Der Coach bietet Methoden an und steht als Sparringspartner zur Seite. Bisheriges Vorgehen und Strategien, Ziele, Lösungsideen und Umsetzungsschritte werden gemeinsam besprochen und zielgerichtet geplant. Dabei ist vor allem auch der „Blick über den Tellerrand“ wichtig. D.h. es geht auch darum aus üblichen Denkmustern auszubrechen und neue Handlungsalternativen zu entwickeln und zum Teil auszuprobieren.
  • Manche Kompetenzen des Klienten müssen weiter entwickelt werden, um bestimmte Ziele zu erreichen. Auch hier bietet der Coach Methoden oder Übungen an, um diese Kompetenz beim Klienten zu festigen oder zu entwickeln.
  • Zu Beginn der Zusammenarbeit werden gemeinsam die Ziele festgelegt. Die Ergebnisse sind somit überprüfbar. Das aktuelle Vorgehen wird regelmässig an den definierten Zielen gespiegelt um zu prüfen, ob das Vorgehen noch passt.

Coaching ist keine Psychotherapie. Psychotherapie ist ein Vorgehen, das auf die Linderung oder Behebung psychischer Störungen abzielt. Die Methoden überschneiden sich zwar teilweise. Im Coaching werden jedoch keine psychischen Erkrankungen im medizinischen Sinne bearbeitet.

Coaching ist auch keine Beratung. Beratung zielt stärker auf Empfehlungen durch den Berater ab. Dazu benötigt der Berater spezifisches Expertenwissen. Es geht bei der Zusammenarbeit vielmehr darum durch gezieltes Fragen und Vorgehen mit dem Klienten seinen eigenen Weg zu erarbeiten und zu entwickeln.

Die Inhalte für Coaching können vielfältig sein. Berufliche Themen können z.B. eine neue berufliche Rolle, Konfliktlösung, Führungsentwicklung oder die Entscheidungsfindung für den nächsten Karriereschritt sein. Im privaten Bereich spielen eher Themen wie Stressabbau, Überforderung, Erschöpfung, Work-Life-Balance, Lebensplanung usw. eine Rolle.

Warum macht Coaching Sinn?

Coaching kann hilfreich sein, weil Veränderung alleine manchmal schwierig ist. Das eigene Denken geschieht häufig in den eingefahrenen Mustern. Die möglichen Handlungsoptionen werden dabei meist nicht umfassend gesehen und ausgeschöpft. Und die gewünschte Veränderung geschieht eben dann durch Konsens, Reflektion, Verhaltensexperimente und neue Erfahrungen. Und nicht nur durch eigene Vorsätze.

Informationen zu Coaching in meiner Praxis in Nürnberg.

Für spezifische Zielstellungen biete ich auch Pakete an. Diese zielen stärker auf die Unterstützung zur Selbsthilfe ab und sind vom Inhalt und Zeitumfang her bereits definiert.

Ähnliche Einträge