Hypnosetherapie in Nürnberg

Hypnose Interview im Radio » Prof. Revenstorf auf HR4

Hypnose Fragen erklärt durch Prof. Revenstorf

Prof. Dr. Dirk Revenstorf ist Leiter der Milton Erickson Gesellschaft für klinische Hypnose in Tübingen. Im Radio gibt er Antworten zu Hypnose und Hypnotherapie.

Abschnitte des Interviews zu Hypnotherapie und Hypnose

Unten im Artikel können Sie den Radiobeitrag als MP3 aufrufen. Wenn Sie an einem bestimten Thema interessiert sind, können Sie gleich zu der entsprechenden Stelle springen.

  • 00:20 Wodurch unterscheiden sich klinische Hypnose und Unterhaltungshypnose?
  • 01:00 In welchen Fällen wird Hypnotherapie eingesetzt?
  • 01:35 Hypnose – was ist denn das überhaupt?
  • 03:00 Zuhörerfrage zu Schmerzen im Arm bzw. Beinen
  • 03:30 Wenn jemand kommt der sich hypnotisieren lässt: Wie funktioniert das Ganze?
  • 04:10 Was passiert denn dann genau? Mit mir, mit meinem Gehirn?
  • 07:00 Zuhörerfrage zu Hypnose bei chronischen Schmerzen in den Beinen
  • 08:53 Wie funktioniert Hypnose funktioniert bei der Raucherentwöhnung?
  • 09:50 Kann man auch Ängste behandeln?
  • 11:55 Zuhörerfrage zu Zahnarztbehandlung mit Hypnose (Weißheitszähne)
  • 13:43 Kann sich jeder hypnotisieren lassen?
  • 15:30 Kann Hypnose bei Gewichtsreduktion helfen?
  • 16:35 Hypnose bei Klaustrophobie
  • 17:40 Hypnose bei Allergien
  • 19:55 Wie funktioniert Showhypnose?

Link auf MP3 des Interviews auf den Downloadseiten des Milton Erickson Instituts

Klinische Hypnose in der Praxis

Hypnose zu therapeutischen Zwecken wird Hypnosetherapie bzw. Hypnotherapie genannt. Der Zielzustand heißt eigentlich Trance und ist mit einem sehr fokussierten und entspannten Zustand vergleichbar. Der Einsatzbereich für Hypnotherapie ist sehr breit, z.B. Schmerzbehandlung, Psychosomatik, Psychotherapie, Behandlung von Ängsten und viele mehr.

Immer dann, wenn es um Problemlösung im therapeutischen Sinne geht, ist es hilfreich nicht das Alltagsbewusstsein denken zu lassen. Die gewöhnlichen Denkmuster sind meist schon erschöpft, ohne dass sich dabei eine Lösung ergeben hat – sonst hätte man das Problem ja nicht mehr. Die Alltagsvorstellung von sich oder seinem Körper und seiner Beziehung zur Umwelt behindert also eher.

In einer Trance kann man anders auf die Ressourcen und das Wissen des Unterbewusstseins zugreifen. Innere Bilder und Informationen im Unterbewusstsein sind viel reichhaltiger als reine verbale und logische Überlegungen.

Häufig wird bei einer Hypnotherapie eine erfolgreiche Bewältigung einer Herausforderung in der Vergangenheit genutzt. Dieser Zugang zu damaligen Emotionen und Körpergefühl wird dann z.B. verwendet um eine aktuelle Situation zu bewältigen.

Dabei ist es wichtig, dass diese Verbindung zu den persönlichen Ressourcen automatisch in Zielsituationen abgerufen werden kann und nicht über das Denken abläuft. Gute Beispiele hierfür finden sich auch in dem oben aufgeführten Interview z.B. zum Thema Prüfungsangst, Flugangst oder Allergien.

Die Methode ist insbesondere da stark, wo wir Gewohnheiten haben, die eine Unterbrechung verlangen und das nicht funktioniert, weil sie reflexartig einsetzen. Gerade Essverhalten, Gewichtsreduktion und Rauchen sind gute Beispiele für solche Muster.

Behandlung in Nürnberg

Schwerpunkt meiner Arbeit in meiner Praxis in Nürnberg ist die Unterstützung bei Stress und allen psychischen Folgeerscheinungen, die durch Stress hervorgerufen werden können. Dazu gehören häufig Angst, Panikanfälle, Schlafstörungen, Burnout Symptome, Erschöpfung usw.

Vertiefende Informationen zu Fokusthemen finden Sie auf meiner Seite zu folgenden Themen:

Wenn Sie Fragen haben und diese gerne direkt an mich stellen wollen, nutzen Sie bitte mein Kontaktformular.