Hypnosetherapie in Nürnberg

Ablauf einer Hypnotherapie

Interaktion in der Hypnotherapie – Ablauf einer Hypnose

Hypnose Suggestionen erzeugen innere Bilder

Hypnose – Suggestionen erzeugen hilfreiche Bilder

Die unterschiedlichen Richtungen sind Suggestiv-Hypnose und analytische Hypnotherapie, die sehr interaktiv abläuft.

Der suggestive Ansatz besteht aus dem Hypnotisieren mit speziell für den Klienten zurechtgeschnittenen Texten. Aus den Angeboten

Beim interaktiven Ansatz stelle ich Fragen, auf die Sie dann unter Hypnose antworten können, wenn Sie das wollen. Es ist also mehr ein zielgerichtetes, therapeutisches Gespräch in Hypnose bei dem das Unterbewusstsein genutzt wird.

Welche der Formen in der Behandlung zum Einsatz kommt, hängt von der Zielsetzung und vom Problem ab. Manchmal ist es auch eine Kombination der Verfahren, wenn z.B. in der Anfangsphase Suggestionen verwendet werden um in Hypnose zu gelangen und dann das therapeutische Gespräch geführt wird.

Für diese Art der Hypnose braucht ein Psychotherapeut bzw. ein spezialisierter Heilpraktiker ein breites, psychologisches Hintergrundwissen und viel Erfahrung. Der leicht zugängliche Entspannungs- und Konzentrationszustand wird zum Wohle des Klienten genutzt. Es wird so versucht eine positive Veränderung zu ermöglichen, die im Wachzustand wesentlich schwerer erreichbar wäre.

Suggestiver Ansatz

Die speziell für den Klienten zurechtgeschnittenen Texte bieten dem Unbewussten Lösungsmöglichkeiten und Impulse zur Veränderung an. Das Unbewusstes darf sich die Möglichkeiten aussuchen, die es für am geeignetsten hält.

Mögliche Themen könnten z.B. Entscheidungsfindung, Ideenfindung für neue Wege, Schmerzbewältigung oder die Veränderung von psychosomatischen Beschwerden sein.

Interaktiver Ansatz

Interaktive Hypnosetherapie ist wie ein therapeutisches Gespräch in einem sehr entspannten Zustand
Das therapeutische Gespräch in Hypnose kann sowohl auf die Auflösung von Themen aus der Vergangenheit als auch auf die Lösungsfindung für die Zukunft ausgerichtet werden.

Neue Erfahrungen, die in der Hypnose gemacht werden, können sofort aufgegriffen und unterstützt werden. Hilfreiche Ideen und Ressourcen können verstärkt und verankert werden. Viele Methoden, die man sonst eher im Coaching einsetzt, können in die therapeutische Arbeit in Hypnose integriert werden.

So ist der Prozess dynamisch, unendlich kreativ. Das Unbewusste des Klienten ist dabei ein guter „Wächter“: Es lässt immer nur die Schritte zu, die im Moment auch gut für das eigene System sind.

 

Bilder auf dieser Seite copyright Fotolia: Monia