Hypnosetherapie in Nürnberg

Hypnose bei Tinnitus

Hypnose-bei-Tinnitus-Behandlung-in-Nuernberg

Tinnitus ist eines der Anwendungsgebiete von Hypnose

Ich möchte Sie auf dieser Seite über die das Thema Tinnitus informieren. Zudem möchte ich Ihnen eine Idee vermitteln, auf welche Weise und unter welchen Umständen Hypnose für Sie sinnvoll sein kann. Heilungsversprechen kann und will ich als seriöser Anbieter von Hypnose nicht machen. Bitte beachten Sie bzgl. Hypnose auch die Informationen zu Kontraindikationen. Fachbegriffe sind zudem im Glossar erklärt.

Tinnitus Ursachen

Ungefähr 3 Millionen Menschen in Deutschland sind von länger anhaltendem Tinnitus betroffen. Das Leiden kann die Lebensqualität stark einschränken. Die Ursache für Tinnitus kann dabei vielfältig sein – ebenso die psychischen Folgen.

Nur ein Teil der Tinnitus Fälle lassen sich auf ein äußeres auslösendes Ereignis wie z.B. Lärm zurückführen. Tinnitus kann auch durch psychische Belastungen und Stress entstehen.

Tinnitus ist das Phänomen, dass der Betroffene Geräusche wahrnimmt, ohne dass diese von außen auf das Ohr eingehen. Insbesondere wenn es außen leise ist kann der Betroffene z.B. Rauschen, Pfeifen oder zischende Geräusche hören. Die Intensität kann dabei variieren.

Wenn Betroffene versuchen gegen den Tinnitus anzukämpfen, verschlimmert sich das Problem häufig nur. Tinnitus kann man nicht bewusst abstellen, wie ein Fenster das man bei Baulärm schließt. Vorhandene Problemlösungsmuster funktionieren nicht und so stellt sich Frust, Resignation und oft auch noch mehr Anspannung ein.

Ziel von Hypnose bei Tinnitus

Bei einer Hypnotherapie zur Tinnitus-Behandlung in meiner Praxis in Nürnberg können verschiedene Inhalte sinnvoll sein, z.B.:

  • Das Verstehen und Bearbeiten auslösender emotionaler Anteile.
  • Die Analyse der aktuellen psychischen Belastung und das gemeinsame Erarbeiten neuer Handlungsoptionen zur Stressreduktion.
  • Einen anderen Umgang mit den störenden Geräuschen finden. Dadurch die Aufmerksamkeit auf andere Dinge lenken, anstatt die Störgeräusche durch erhöhte Aufmerksamkeit zu verstärken. In der Fachsprache nennt sich das auch „Habituation“, d.h. Gewöhnung.

Das Ziel ist die Reduktion des Störgeräusches und die Verminderung der mit dem Tinnitus verbunden Belastung.

In der Hypnose könnte z.B. Thema sein:

  • Förderung einer tiefen Entspannung des Nervensystems und des ganzen Organismus, so dass die Erholung von Körper und Psyche unterstützt wird.
  • Suggestion einer verbesserten Durchblutung des Innenohres und der für den Tinnitus relevanten Bereiche.
  • Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden in Bildern suggeriert. Das Immunsystem soll dadurch angeregt und die Vorstellung von den Selbstheilungskräften des Körpers gestärkt werden.
  • Habituation, d.h. Gewöhnung an die Störgeräusche. Hypnose und Suggestionen, die darauf abzielen dass die Störgeräusche gleichgültiger werden. Oder aber die Suggestion, dass der Betroffene selber in Gedanken die Lautstärke der Geräusche über innere Schalter runter regeln kann.
  • Verstehen und Bearbeiten innerer Konflikte und Belastungssituationen. Gelöste Konflikte entlasten den Körper und die Psyche.
  • Das Erlernen von Selbsthypnose, damit Sie die Möglichkeit, selbst einen Teil zu einem besseren Umgang mit dem Ohrgeräusch beizutragen. Selbsthypnose kann zur Modulation des Ohrgeräusches und Reduzierung von Stress genutzt werden.

Wie viele andere Erkrankungen und Leiden ist auch Tinnitus oft der Beginn einer Veränderung. Eine Veränderung die im Innen und im Außen stattfinden kann. Die Trance in der Hypnose soll uns helfen auf das Unterbewusstsein zuzugreifen und gute Ideen für eine Veränderung zu entwickeln. Eine Chance für die Neuorganisation unseres Organismus.

Kontraindikationen für Hypnose bei Tinnitus

Ich biete in meiner Praxis in Nürnberg Hypnose und Hypnotherapie bei Tinnitus Symptomatiken an. Aber ich bin kein Arzt, ich verschreibe keine Medikamente und ich kann Sie auch nicht krank schreiben. Deshalb wenden Sie sich bitte als erstes an einen Arzt, wenn Ihr körperlicher Zustand eine medizinische Behandlung erforderlich macht. Gerade zu Beginn von Tinnitus Symptomen ist eine medizinische Sofortbehandlung indiziert.

Weitere Gründe, die gegen eine Behandlung von Burnout in meiner Praxis in Nürnberg sprechen könnten:

  • Schwere, akute Beschwerden, die eine stationäre oder ambulante Unterstützung in einer Klinik nötig machen.
  • Akute Suizidalität (Selbstmordgefährdung), die eine kurzzyklische Behandlung erforderlich mache.
  • Wenn Sie bereits in Behandlung bei einem Psychotherapeuten, Arzt, Neurologen oder Psychiater sind, dann benötige ich seitens des Behandlers ein Einverständnis, dass Sie begleitend eine Behandlung bei mir beginnen.

Weitere Kontraindikationen zu Hypnose finden Sie hier.

Behandlung in meiner Praxis in Nürnberg

Hypnotherapie bei Tinnitus in meiner Praxis in Nürnberg ist eine begleitende, unterstützende Therapie. D.h. eine medizinisch-körperliche Abklärung der Beschwerden muss vorab erfolgen. Die medizinische Betreuung des Klienten beim Facharzt bleibt Grundlage der Therapie.

 

Bilder auf dieser Seite copyright Fotolia: Kaarsten